Neue Residenz Bamberg

Neue Residenz

Mit ihren Prachtsälen und ihrer kostbaren Innenausstattung vermittelt die Neue Residenz ein eindrucksvolles Bild des fürstbischöflichen Lebens. In der Staatsgalerie wartet eine hochrangige Sammlung altdeutscher und barocker Gemälde.

Die Neue Residenz diente bis 1802 als Sitz der Bamberger Fürstbischöfe. Die über 40 Prunkräume sind unter anderem mit Stuckdecken, Möbeln und Wirkteppichen des 17. und 18. Jahrhunderts ausgestattet. Besonders sehenswert sind der von Melchior Steidl freskierte Kaisersaal, die Kurfürstenzimmer und das fürstbischöfliche Appartement.

Die "Altdeutsche Galerie" und die "Barockgalerie" beherbergen bedeutende Werke der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Einen schönen Blick über Bamberg bietet der Rosengarten im Innenhof der Residenz.

Preise

4,50 € regulär, 3,50 € ermäßigt; Kombikarte Neue Residenz/Schloss Seehof: 7,00 € regulär, 5,50 € ermäßigt

Öffnungszeiten

April-September: Mo-So 9.00-18.00 Uhr,
Oktober-März: Mo-So 10.00-16.00 Uhr mit Führung (ca. 45 Min.)

Info-Adresse

Neue Residenz
Domplatz 8
96049 Bamberg
Tel.: 0951/51939-0
Fax: 0951/51939-129