Erlebnisangebote, Führungen, Kultur

Maßgeschneiderte Pauschalen für Ihre Reise

Bamberger Sortengarten

sortengarten-bamberg.jpg

Im Sortengarten findet man das „grüne Erbe“ der Bamberger Gärtner: Bamberger Hörnla, Rettich, Wirsing, Zwiebel oder Süßholz – die ganze Vielfalt der alten Bamberger Lokalsorten, die über Jahrhunderte von den Gärtnern erhalten und weitervermehrt wurden mit dem Ziel, sie für die nachfolgenden Generationen zu erhalten. Im Rahmen dieses Projekts wurde zum Beispiel die ausgestorben geglaubte Bamberger birnförmige Zwiebel wiedergefunden und gezüchtet

2012 wurde der Bamberger Sortengarten als Schau- und Erhaltungsgarten eingerichtet. Auf einer Fläche von knapp 400qm werden hier rund 30 verschiedene Nutzpflanzenarten aus Bamberg und der Umgebung angebaut und vorgestellt. Damit ist der Schaugarten ein Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt. Gleichzeitig macht er Geschichts- und Umweltbildung erlebbar. Betrieben, gepflegt und weiterentwickelt wird der Garten durch den Verein Bamberger Sortengarten – Grünes Erbe Bamberg.

Hinweis:
Der Zugang des Schaugartens ist nur über das Gärtner- und Häckermuseum (Mittelstr. 34) und während der regulären Öffnungszeiten des Museums möglich. Sie finden unseren Garteneingang links neben dem Museumsgarten. Der Besuch des Bamberger Sortengartens ist im Eintrittspreis des Gärtner- und Häckermuseums enthalten.

Öffnungszeiten

https://gaertner-und-haecker-museum.byseum.de/de/home


Unterkünfte

Erlebnisse

Pauschalen