Der ERBA Park - Ehemaliges Gelände der Landesgartenschau 2012

Der Spielplatz am Fischpass

2012 war Bamberg Austragungsort der Landesgartenschau

Auf dem sog. ERBA-Gelände fand im Jahr 2012 die Bayerische Landesgartenschau statt. 1,05 Millionen Besucher kamen zu einem fröhlich-bunten Blumen- und Gartenfest in diesen nordwestlichen Teil der Stadt. Der Park auf dem ehemaligen Gelände der Gartenschau blieb zu großen Teilen erhalten und ist seit Frühjahr 2013 wieder frei zugänglich.
Besonders die fünf tollen Spielplätze sind für Kinder eine Riesenattraktion. An der nördlichen Inselspitze der beiden Regnitzarme gelegen bildet das Gelände dann ein Pendant zum historisch gewachsenen Stadtpark Hain im Süden der Stadt.
Das Gelände gehört zum Stadtteil Gaustadt, das Innenstadtzentrum ist etwa zwei km entfernt. Vor den großen Umbauten zur Landesgartenschau gehörte das Gelände zur ERBA, einer großen Baumwollspinnerei aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Sichtbar wird diese industrielle Vergangenheit des Parks anhand des großen Fabrikgebäudes in rotem Backstein, das heute Studierendenwohnheim ist und an diversen Bauten, die noch auf dem Gelände verteilt sind, wie der ehemaligen Direktorenvilla oder dem ERBA-Turm.

Ehemaliges Landesgartenschau Hauptgelände auf der ERBA-Insel
Farbrikbau
96049 Bamberg
Tel.: 0951/2976-200
Fax: 0951/2976-222