Krippe im Diözesanmuseum

dioezesanmuseum_3.jpg

Krippen aus aller Welt

Weihnachtliche Darstellungen aus aller Welt zeigen die Universalität des Evangeliums der Geburt Jesu und seine vielfältigen Interpretationen rund um den Globus – vom Heiligen Land und Afrika bis Lateinamerika und Südostasien! Die Auswahl aus den umfangreichen Beständen des Museums werden ergänzt durch die Sonderausstellung mit der Krippenszenerie des Berliner Künstlers Joachim Dunkel (1925 -2002). Jeweils in der Vorweihnachtszeit der Jahre 1978 bis 1990 schuf Dunkel mehr als 100 farbig gefasste Terrakotta-Keramiken für den privaten Gebrauch. In dieser unkonventionellen Krippenszenerie finden wir nicht nur die traditionelle Heilige Familie mit Hirten und Schafen, sondern auch allerhand buntes Volk wie Legionäre, Marketenderinnen, Gaukler und Spieler, Kameltreiber und Elefantenführer. Ganz unmittelbar wird für den Betrachter die Lust des Künstlers an der spielerischen und experimentierfreudigen Gestaltung dieser Keramikarbeiten spürbar.

Informationen:
Öffentliche Führungen sonntags um 15 Uhr, 6 € inkl. Eintritt;
Gruppenführungen auf Anfrage.

14.12.2018, 10.00 – 17.00 Uhr: Krippenbaumeister Karl-Heinz Exner lädt zum Mitmachen beim Basteln von Laternenkrippen ein

Preise

Eintritt einschl. Museum
Erwachsene: 4,00 €, ermäßigt: 3,00 €, Kinder bis 15 Jahre frei
Familienkarten zu 6,00 €, (2 Erw. plus Kinder) und 3,00 € (1 Erw. plus Kinder)

Öffnungszeiten

29. November bis 12. Januar
Dienstag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

24.12., 25.12. + 31.12. geschlossen

Diözesanmuseum des Erzbistums Bamberg
Domplatz 5
96049 Bamberg
Tel.: 0951/502-2502