Theater der Schatten

Theaterstück "Licht und Schatten" die Geschichte dieser Stadt

Schattentheater ist kein Schattenspiel

Das Theater der Schatten ist eines der wenigen zeitgenössischen Schattentheater weltweit. Seine Arbeit unterscheidet sich gravierend von dem, was man allgemein als „Schattenspiel“ bezeichnet.
Seit mehr als dreißig Jahren arbeitet es mit neuen Lichtquellen und erforscht zeitgemäße Formen der Darstellung. Neben dem Schatten wird auch die Lichtreflexion und -brechung in die Bilderwelt mit einbezogen und das Spiel geschieht sichtbar v o r der Leinwand. Häufig wird das Leuchtmittel selbst bewegt und erzeugt scheinbar dreidimensionale Bilder. Das Theater der Schatten hat die Gestaltungsmöglichkeiten dieser alten Kunst stark erweitert und gibt weltweit auch Kurse zu dessen neuen Ausdrucksformen.

Im Spielrepertoire finden sich Stücke für Kinder und neben erfolgreichen selbstgeschriebenen Erzählungen auch Klassiker wie „Die Schatzinsel“ oder „Peter und der Wolf“, die überwiegend im Winterhalbjahr auf Reisen gehen und europaweit zu sehen sind. Das Programm für Erwachsene beinhaltet avantgardistische Stücke wie z. B. die „17 Sätze über das Licht“, die auf vielen Festivals gastieren.

In seiner Heimatstadt Bamberg ist das Theater unter Leitung von Norbert Götz seit nunmehr 15 Jahren mit dem Stück „Licht und Schatten“ in der kleinen Kapelle auf dem Domberg präsent. Vor häufig ausverkauften Plätzen wird darin in 90 kurzweiligen Minuten die gesamte 1000-jährige Geschichte der Weltkulturerbestadt auf überraschend neue Weise erzählt. Ein Geheimtipp und gleichzeitig das „Kultstück“ der Stadt.
Mehr Informationen dazu unter: www.bamberg.theater-der-schatten.de

Kartenreservierung

Tourist Information Bamberg

Bestellung

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Samstag: ab 17:00 Uhr und ab 19:30 Uhr
Sonntag: ab 11:00 Uhr

Theater der Schatten
Domplatz 7
96049 Bamberg
Tel.: 0951/2976-200

Info-Adresse

Theater der Schatten
Postfach 110 149
96029 Bamberg
Tel.: 0951/500391