Erlebnisangebote, Führungen, Kultur

Maßgeschneiderte Pauschalen für Ihre Reise

Der Gügel ruft

Von Scheßlitz über die Giechburg zur Wallfahrtskirche Gügel

wanderweg_guegel.jpg

Der Heilige Pankratius wurde nur 15 Jahre alt, dann hat man ihn wegen seines Glaubens enthauptet. Eine der Kirchen zu seinen Ehren ist der Gügel. Die Wallfahrtskirche hoch auf dem Felsen nahe Scheßlitz stammt aus dem 17. Jahrhundert. Direkt gegenüber steht die mächtige Giechburg. Schon im Neolithikum war das Felsplateau besiedelt, aus vorgeschichtlichen Befestigungsanlagen wurde eine mittelalterliche Burg. Diese wurde zerstört und aufgebaut, heute ist der Wiederaufbau als Renaissance-Schloss in Teilen erhalten. Der Aufstieg zu Kirche und Burg lohnt sich. Denn von oben hat man einen wunderbaren Blick.

Kurz-Info

Gesamtlänge: 10 km

Gehzeit ca.: 3 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
  • mit deutlichen Steigungen
Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
  • teilweise auf wenig befahrenen Nebenstraßen
Fahrbahndecke
  • zum Teil Wirtschafts- und Forstwege mit teilweise grober Fahrbahndecke bzw. Wiesenwegen

GPS-Daten

GPX - Datei

Unterkünfte

Erlebnisse

Pauschalen