Erlebnisangebote, Führungen, Kultur

Maßgeschneiderte Pauschalen für Ihre Reise

St. Elisabeth

Kirche St. Elisabeth in der Sandstraße

Bambergs Kirche mit den Lüpertz-Fenstern

Am 24. August 1354, dem Bartholomäustag, feierte man die Weihe der Spitalkirche zu Ehren der Heiligen Elisabeth und des Heiligen Geistes für das um 1328 gestiftete Spital „Zum Heiligen Geist, bei dem Turm im Sand“. Der heute noch erhaltene Chor entstand um 1400, das jetzige Langhaus wurde um das Jahr 1493 errichtet. Nach der Säkularisation 1803 diente die Kirche als Zucht- und Arbeitshaus. Erst 1883 fand die Wiedereinweihung der Kirche statt.

Durch die künstlerische Neugestaltung der Glasfenster nach Entwürfen von Markus Lüpertz ist die Kirche nun zu einem Glanzpunkt zeitgenössischer Kunst inmitten der historischen Altstadt Bambergs geworden. Außen vor dem Chor der Kirche steht bereits die Skulptur „Apoll“ von Markus Lüpertz.

Die "Initiative Glasfenster Markus Lüpertz" bietet bis Ende Oktober 2022 samstags und sonntags jeweils um 16:00 Uhr Führungen zu den Fenstern gegen Spenden an.

Gruppenführungen
Ab sofort sind zwei verschiedene Gruppen-Führungen buchbar, die unabhängig von den Öffnungszeiten der Kirche buchbar sind:

Führung „Die Lüpertz-Glasfenster in St. Elisabeth“
Die Gruppenführung „Die Lüpertz-Glasfenster in St. Elisabeth“  eröffnet die Begegnung mit dem Künstler Markus Lüpertz an der Apoll-Statue vor der Kirche. Seine Interpretation und Umsetzung des Lebens der Hl. Elisabeth von Thüringen und der sieben Werke der Barmherzigkeit in einen „farblichtstrahlenden“ Fensterreigen, ein Farbrauschen, erleben die Gäste bei der Führung in St. Elisabeth.


Führung „Kraftwerke des Lichts: Lüpertz-Entwürfe und Fenster“
Die  Gruppenführung  „Kraftwerke des Lichts: Lüpertz-Entwürfe und Fenster“  bietet mit den Originalentwürfen des Künstlers Markus Lüpertz im Diözesanmuseum Bamberg den idealen Einstieg, um die leuchtenden Glasfenster des Künstlers in der St. Elisabeth-Kirche zu betrachten. Die Führung zeigt neben den sogenannten Original-„Kartons“ Anschauungsmaterial der Glaswerkstätte Derix zur Entstehung von Echtantikglasfenstern. Nach einem kurzen Spaziergang bergab erfolgt das Erlebnis der Leuchtkraft und Raumwirkung der Fenster mit der Erläuterung des dargestellten Bildprogramms des achtteiligen Fensterzyklus.


Weitere Informationen:
An der Kirche St. Elisabeth beginnt der älteste vollständig erhaltene Kreuzweg Deutschlands. Am Portal der Kirche befindet man sich am Haus des Pilatus wieder und folgt den Stationen des Kreuzweges auf den Michaelsberg.

Öffnungszeiten

Februar bis März
12:00 bis 16:00 Uhr

ab April
10:00 bis 18:00 Uhr

Dezember bis Januar
Montag bis Sonntag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Von Donnerstag bis Sonntag 14 - 18 Uhr ist auch das Gitter geöffnet, so dass alle Glasfenster besichtigt werden können. Außerhalb dieser Zeiten ist die Kirche nur bis zu einem Gitter zugänglich, so dass leider nicht alle Fenster von innen gesehen werden können.
Während Gottesdiensten und Veranstaltungen ist die Kirche nicht zur Besichtigung zugänglich.


Unterkünfte

Erlebnisse

Pauschalen